Forumveranstaltung

Menetekel der Metropolen

Auf Vorschlag des Ortsverbands Köpenick kommt es in Zusammenarbeit mit de Landesverband Berlin der CDU
am 21. Januar 2019 um 19 Uhr in der Geschäftsstelle, Kleiststraße 23-26, 10787 Berlin zu einer Forumveranstaltung.

Menetekel der Metropolen
Technik oder Natur, um die wachsenden Städte im 21. Jahrhundert als lebenswerte Zentren urbanen Lebens zu erhalten?
Referent: Pascal Mittermaier
Global Managing Director for Cities der “The Nature Conservancy”

Die 1917 von Naturwissenschaftlern gegründete „The Nature Conservancy“ (TNC) ist eine der größten US-amerikanischen non-profit-Organisationen die weltweit in Zusammenarbeit mit Regierungen und lokalen Organisationen eine Vielzahl von Projekten zum Erhalt von Landschaft, Ökosystemen, Biodiversität und Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen durchführt.
Pascal Mittermaier ist mit seinem Team für das Städteprogramm verantwortlich. Ausgangspunkt für die Gründung dieser Sparte war die Erkenntnis, daß es immer mehr Menschen in die Städte zieht. Waren es um 1917 noch etwa 14 % der Weltbevölkerung, sind es heute ca. 50 %, und werden 2050 voraussichtlich 2/3 der Menschheit in immer größeren Städten - viele mit mehr als 10 Millionen Einwohnern - leben. Den Vorteilen, welche eine solche Konzentration von Kreativität bietet, stehen viele Nachteile und Gefahren durch Verschmutzung von Luft und Wasser gegenüber. Für die Verminderung und möglichst Beseitigung dieser Gefahren entwickelt TNC auf der Basis ihrer jahrzehntelangen wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen Programme zur Revitalisierung der Städte, die letztlich darauf beruhen, mit Mitteln der Natur anstelle von industriellen Anlagen und Verfahren die Schäden zu vermeiden und eine lebenswerte Umwelt für die Menschen in diesen Städten herzustellen. Eine Reihe dieser Programme laufen bereits auf mehreren Kontinenten.
Diskutieren Sie dieses auch für uns wichtige und spannende Thema mit Pascal Mittermaier!

Inhaltsverzeichnis
Nach oben